Browsing Tag

burnt

Food

Lis liebt gebrannte Mandeln

28. November 2014

Wisst ihr, was eigentlich noch viel nerviger ist, als der vorweihnachtlicher Stress? Geburtstag am 24. Dezember! Da ich relativ wenig Einfluss auf dieses unzumutbare Unglück hatte, mache ich jetzt das Beste draus und feiere ab jetzt meinen Halbgeburtstag am 24. Juni. Ich muss euch sicher nicht erklären, warum Geburtstag am Heiligabend so bescheiden ist! Ich tue es aber trotzdem.

1. Kein Mensch ist da. Meine Freunde fahren selbstverständlich zu ihren Familien.
2. “Frohe Weihnachten… achso und alles Liebe zum Geburtstag!”
3. Nachfeiern?! Aber wann denn? Zwischen dem 31. Dezember und dem 2. Januar hat doch wirklich keiner Zeit dafür. Danach gilt der Geburtstag als verjährt.
4. Einmal im Jahr Geschenke

Aus diesem Grund liebe Eltern-werden-wollenenden-Menschen da draußen, TIMING IST ALLES.

Ich freue mich trotzdem total auf die Vorweihnachtszeit und deshalb beginnt für mich jetzt die weihnachtliche Völlerei.

1-DSC_0004Für circa 400 g gebrannte Mandeln braucht ihr:
200 g Mandeln, 200 g Zucker, 2 Pck Vanillezucker, 1 EL Zimt, 125 ml Wasser

1. Ein Backblech mit Backpapier bereitstellen. Anschließend benötigt ihr eine Pfanne, in der ihr auf höchster Stufe das Wasser-Zucker-Zimt-Gemisch erhitzt, bis sich der Zucker löst.
2. Danach gebt ihr die Mandeln hinzu und rührt gelegentlich.
3. Sobald das Wasser verdampft und der Zucker erkenntlich wird, beginnt ihr mit einem Holzlöffel zu rühren.
4. Rühren
5. weiter Rühren
6. Wenn die Mandeln mit einer gleichmäßigen Zucker-Karamell-Schicht bedeckt sind (und auch nicht mehr so viel Zucker in der Pfanne hängt) gebt ihr die Mandeln auf das Backblech und lasst sie auskühlen.

1-02_DSC_0038

1-Logo_Gruß